Wie entsteht ein 360° Panorama?


 

 

Ich verwende eine professionelle Ausrüstung, die aus einer Pentax K-7, Manfrotto 055Xprob Stativ, Panomaxx Nodalpunktadapter und einem Walimex 8mm Fisheye besteht.

 

Ich mache 6 Bilder horizontal, 1 Zenithfoto (nach oben)  und 1 Nadirfoto (Bodenbild). Bei HDR-Aufnahmen wird das ganze drei- oder fünffach wiederholt und in einer Software bearbeitet. 

 

Diese werden dann in einer speziellen Software zusammengesetzt (gestitcht).

 

Für die Retusche werden sie in Würfelflächen umgewandelt um sie dann in der Bildbearbeitungssoftware Photoshop zu bearbeiten.

 

Mehrere Panoramen werden mit einem zusätzlichen Programm zu einer "Virtuellen Tour" zusammengestellt.

 

Anschließend wird das Panorama oder die Tour für den PC und kompatibel für mobile Endgeräte erstellt.

Meistens ist es das Flash Format (.swf) und html5. Der Adobe Flash Player ist standartmäßig auf jeden Computer installiert.

 

Man kann folgende Elemente in einer virtuellen Tour einbinden: 

...Grundrisskarte (Immobilien)

...Hotspots in Grundrisskarten (zur Orientierung)

...Multimediale Inhalte (Musik, Texte, Bilder, Video)

...Speisekarte (interessant für Restaurants)

...Daten von Fahrzeugen (Autohäuser, Fuhrparks)

...und noch einiges mehr